Aroha Island

Wie vielleicht nicht jeder weiß, nennen sich die Neuseeländer auch Kiwis. Aber nicht wegen der Kiwi-Früchte, ( die eigentlich chinesische Stachelbeere heißt) die hier angebaut werden sondern  wegen des Kiwi  Vogels, sozusagen der Nationalvogel von Neuseeland. Da der Kiwi aber ein Flugunfähiger Vogel ist und es die „eingeschleppten“ Ratten, Possums, Marder , Hunde , Katzen etc. auf ihn abgesehen haben ist er mittlerweile vom aussterben bedroht. Nachdem einem hier überall dieser Kiwi entgegenkuckt, auf Verpackungen, Auto Aufkleber,  in Logos etc. wollten wir ihn dann doch mal in echt sehen.

Auf Aroha Island, einer Mini Insel, gibt es  einige wild lebende Kiwis. Da die Kiwis nachtaktiv sind haben wir uns also nachts mit einer rotlicht Taschenlampe auf die Lauer gelegt. Und tatsächlich, nachdem wir einige Rufe und das scharren gehört haben ist uns einer über den Weg gelaufen. Auf  Futtersuche durchstochern die Kiwis mit Ihrem langen Schnabel das Erdreich nach Würmern und Insekten, dabei hinterlassen sie lauter kleine Löcher im Boden.

Auch zwei Morepork Eulen haben wir gesichtet. Die machen ganz lustige Kopfbewegungen zur besseren Tiefenwahrnehmung. Haben da ein lustiges Video von der Bird Rescue NZ gefunden.


3 Likes