Fiji of NZ

Als nächstes gehts auf die Karikari Peninsula  an der Doubtless Bay. Die Halbinsel eignet sich besonders gut zum Kiten, da es hier für jede Windrichtung einen Strand gibt. Nachdem die Windvorhersage für die nächsten Tage ganz vielversprechend aussah und wir auch einen ganz schicken Schlafplatz gefunden haben, haben wir beschlossen ein bißchen auf der Peninsula zu bleiben.

 

Der erste windige Tag war leider ziemlich verregnet und  sogut wie keine Sicht, so daß wir das Kiten doch besser gelassen haben. Aber dann hatten wir doch endlich mal Glück am richtigen Ort zur richtigen Zeit zu sein. Bisher sind wir nämlich seit Raglan nicht mehr soviel zum kiten gekommen, da immer eine Komponente nicht gepasst hat. Viele Kitespots hier funktionieren nämlich nur bei der richitgen Tide, manche nur bei Flut, bzw. andere wieder nur bei Ebbe…und dann braucht man noch genung Wind und die richtige Windrichtung dazu…

 

Man kommt sich hier fast schon vor wie auf einer tropischen Insel, super klares türkises Wasser, weißer Strand, Sandbänke,… könnte fast ein Südsee Atoll sein. Nur die Wassertemperatur passt nicht ganz 😉

 

Die windlose Zeit kann man sich hier auch ganz gut vertreiben mit Muscheln Sammeln, Fischen, Vulkane besteigen, Bus basteln oder beim Crab Race 😉

 

 

3 Likes

3 Gedanken zu „Fiji of NZ“

Kommentare sind geschlossen.