Haast Pass

Mit nur 563m ist der Haast Pass der niedrigste Pass der 3 Pässe die über die neuseeländischen Alpen führen. Aufgrund eines Erdrutsches ist die Staße momentan nachtsüber gesperrt. Immer entlang des Flußes geht es gemächlich bergauf. Am Wegesrand gibt es einige Wanderwege die zu Aussichtspunkten führen. Die Wasserfarbe des Flußes ist immer noch beeindruckend, so klar und so blau. Die Blue Pools auf der anderen Seite des Passes setzten dann noch einen drauf: blauer gehts fast gar nicht mehr. Die Passhöhe nimmt man gar nicht richtig wahr, jedoch ändert sich die Landschaft ziemlich schnell. Von der dschungeligen Westküste geht es in eine ganz andere Welt. Sobald man den Pass überquert hat wird die Landschaft karger und man ist in einer Tussuck Graslandschaft mit Schneebedeckten Gipfeln rundherum. Man kommt sich plötzlich vor als wär man 1000m höher.

 

3 Likes

2 Gedanken zu „Haast Pass“

Kommentare sind geschlossen.