Raglan

Nachdem wir in Hamilton unsere Wassertanks abgeholt haben, gings weiter nach Raglan. Ein kleines Surfer Örtchen an der Westküste. Wie vermutet ist man hier wirklich schnell in der Pampa. Es kommt uns jetzt schon recht dünn besiedelt vor und wir sind noch auf der Nordinsel, die wesentlich dichter bewohnt ist wie die Südinsel…

Raglan ist vor allem bekannt für seine Wellen an der Manu Bay  und der Whale Bay, aber auch zum Kitesurfen. Der Strand ist komplett schwarz und extrem fein und sogar magnetisch und hat wohl auch schon so manches Handy geschrottet…

Der Kitespot hier ändert sich ziemlich mit Ebbe und Flut. Vor allem die Strömung ist extrem wenn das Wasser aus dem Naturhafen rein bzw. rausläuft. Kiten im Stömungskanal sozusagen. Ziemlich cool weil man schon bei relativ wenig Wind  fahren kann, aber man sollte bloß nicht das Board verlieren, da die Strömung das Board ziemlich schnell aufs Meer rauszieht…

1 Like